u::aktuelles
 
 

"Vor.Seit.Schluss!":der Independent-Film mit Uschi Glas erringt beimHollywood-Film-Festival in der Kategorie "Bester Spielfilm" den erstenPlatz. Der Film ist jetzt auf DVD erhältlich.

 

Aktuelle Informationen über Uschi Glas Verein "brotZeit e.V." finden Sie jetzt auch auf Facebook.

 

30.12.2018 / 23:20 Uhr: WDR
Edgar Wallace: Die Tote aus der Themse (1971)
Regie: Harald Philipp

 

22.12.2018 / 20:15 Uhr: Sky Cinema HD
Fack Ju Göhte
Regie: Bora Dagtekin

 

22.12.2018 / 00:30 Uhr: NDR
KLAMKE - Die Kiosk Comedy

 

21.12.2018 / 22:30 Uhr: NDR
3nach9 - Die Bremer Talkshow

 

16.12.2018 / 20:15 Uhr: ORF 1
Fack ju Göhte 2
Regie: Bora Dagtekin

 

15.12.2018 / 14:30 Uhr: ARD
Der Winzerkrieg
Regie: Peter Sämann

 

12.12.2018 / 21:45 Uhr: ARD
Aenne Burda - Die Königin der Kleider

 

12.12.2018 / 18:45 Uhr: NDR
DAS!

 

10.12.2018 / 20:15 Uhr: Sky Cinema HD
Fack Ju Göhte
Regie: Bora Dagtekin

 

07.12.2018 / 23:35 Uhr: BR
Edgar Wallace: Die Tote aus der Themse (1971)
Regie: Harald Philipp

 

07.12.2018 / 16:05 Uhr: Sky Nostalgie
Wir haun den Hauswirt in die Pfanne (1971)
Regie: Franz Josef Gottlieb

 

10.11.2018 / 17:30 Uhr: 3sat
Zwei am großen See
Regie: Walter Bannert

 

08.11.2018 / 18:00 Uhr: ARD
Wer weiß denn sowas?

 

03.11.2018 / 20:15 Uhr: ARD, ORF1
Klein gegen Groß - Das unglaubliche Duell

 

06.10.2018 / 20:15 Uhr: ZDF
Thomas Gottschalks große 68er Show

 
 

Link zum Internetvideo von Frau Uschi Glas:
http://www.schauspielervideos.de/video/uschi-glas

 

Manmag es nicht glauben, aber in Münchner Grundschulen gibt es Kinder, dieHunger leiden. Uschi Glas ist schockiert und beschloss zu handeln:

Uschi Glas gründet gemeinnützigen Verein "brotZeit e.V."
Weitere Informationen siehe unter: u:engagement »

 

Uschi Glas schreibt über ihr Leben und das, was ihr wirklich wichtig ist:

Ihr neues Buch


Herzenssache
Vom Glück, gebraucht zu werden

ISBN 978-3-86334-083-4

 

 Autobiografie | „Mit einem Lächeln"

„Einfach das Leben so anzunehmen, wie es sich gerade bot, und alles zu tun, wie viele es taten –
das reichte mir nicht, ich wollte mehr sein als nur ein hübsches und begehrtes Mädchen. Ich wollte etwas werden. Ich wollte nach München.“
Uschi Glas [...]

:: Weitere Infos zur Autobiografie »

 



nach oben